Wettbewerb Español Móvil

An die Handys, fertig, los!

Bildschirmfoto 2014-09-10 um 17.08.24

Die Bildungsabteilung der spanischen Botschaft in Deutschland und der Cornelsen Verlag schreibt seit 2011 jährlich den Wettbewerb Español Móvil aus, bei dem Kurzfilme zu einem bestimmten Thema  mit dem Handy gedreht werden sollen.

Para animar a los alumnos de español a reflexionar sobre las razones para aprender la lengua que hablan cuatrocientos millones de personas, que se expande por los cinco continentes y abre puertas culturales, profesionales y para la vida diaria, la Consejería de Educación de la Embajada de España, en colaboración con la Editorial Cornelsen, convoca un premio dirigido a alumnos en centros alemanes de enseñanza reglada no universitaria.

Seit 4 Jahren bereitet mir die Teilnahme mit den Schülern große Freude.
2011 und 2012 erhielten wir mit unseren Projekten eine Auszeichnung für die beste Umsetzung.
Der Wettbewerb 2014 ist noch nicht entschieden…así ya veremos.

 http://www.educacion.gob.es/exterior/al/al/home/index.shtml

2011

2011 wurde dieser Wettbewerb zum ersten Mal ausgeschrieben.

In diesem Jahr durfte der Film noch eine maximale Länge von 5 Minuten haben. Das wurde im darauffolgenden Jahr (auf max. 3 Minuten Länge) geändert. Es gab über 400 Schulen die teilgenommen haben und diese Kürzung resultierte vermutlich aus der Sichtung der eingesendeten Beiträge.

Das 1. Thema dieses Wettbewerbes lautete: “Español- móvil: Spñl n 5’“

Razones para estudiar español, o para querer conocer mejor España.

Wir erhielten für das Projekt mit dem Titel: Eso le deja de piedra die Auszeichnung für die beste Umsetzung. Mención a la mejor realización

2012

Das Thema lautete 2012 : “Este es nuestro centro. Aquí puedes aprender español“

Für das eingereichte Projekt Aprender puede ser divertido erhielten wir die Auszeichnung für die beste Umsetzung. Mención a la mejor realización
‘… por el estupendo reciclaje del formato clásico del álbum de fotos, aunque trasladado a la modernidad de la pantalla global gracias a la meritoria utilización de los programas informáticos más adecuados. El resultado es u conjunto de postales en movimiento de perfecta sincronía.
(Laudatio realizada por Javier Ocaña, crítico de cine del diario “El País“)

2013

2013 war mein persönliches Lieblingsthema:

„El lugar más bonito del mundo!“ Presentad un edificio, un monumento, un evento cultural y/o algo notable de vuestra región. ¿Por qué españoles jóvenes deberían ir a ver vuestra ciudad?

Ein Thema das mir und den Schülern sehr große Freude bereitet hat. Leider erhielt das Projekt keine Auszeichnung.  Vermutlich zu wenig sichtbare Schüleraktivität.

Wir haben allerdings die Schüler bewusst hinter die Kamera gestellt, da ja Köln als schönster Ort der Welt im Zentrum des Projektes stehen sollte.

Jeder der Köln und die spanische Sprache liebt, sollte sich das Video unbedingt anschauen!

Español móvil 2013

Es trägt den Titel:

Colonia…¡un sentimiento especial!  (Video ohne Schüler)

2014

Das Motto lautet 2014: „Somos Europa Encuentros Hispánicos“

 Flyer 2014.pdf

Die Videos sollen an einem oder mehreren Beispielen zeigen, wie die spanische Sprache und Kultur in der eigenen Schule, dem Heimatort, dem Stadtviertel oder der Region vertreten ist, um einen künftigen Austausch mit spanischen Schülern anzuregen.

„Ziel des Schülerwettbewerbs Español-móvil ist es, das Bewusstsein und Interesse für die spanische Sprache zu stärken.“,

„In den vergangenen drei Jahren haben über 10.000 Spanischlerner ihr Bestes gegeben, 677 Schulen haben sich beteiligt. So sind 825 Filmbeiträge entstanden.

Bei der Beurteilung der eingereichten Filmbeiträge stehen Kriterien wie Originalität, audiovisuelle Qualität der Einsendungen, Vermittlung der Intention sowie sprachliche Angemessenheit im Vordergrund.

2014 PREIS BEI DER SPANISCHEN BOTSCHAFT

Gewinner: Die CBF20312

Der eingereichte Film „Somos Europa ¡solo faltas tú!“ zählt zu den ersten 3 Gewinnern.
Die Ergebnisse wurden von der Botschaft nun veröffentlicht.

http://www.educacion.gob.es/exterior/al/es/downloads/fallo_jurado2014.pdf

Die feierliche Preisverleihung findet am 28.3 in Bremen im Rahmen der Jornadas hispánicas/ Hispanistentage statt. Dazu wird die Gewinnergruppe und die verantwortliche Lehrkraft wird nach Bremen eingeladen.
Um die Spannung aufrecht zu erhalten, wird die Reihenfolge der Platzierungen erst bei der Preisverleihung am 28.3.2014 in Bremen bekannt gegeben. Es werden  3 Geldpreise ausgelobt: 1.000 €, 600 € und 400 €.

Somit bleibt es spannend!

 

Wir gewinnen den 2. Platz!

Foto 5

 

 

 

 

 

 

 

Pressemitteilung 2014

Leave a Reply

*