Was lange währt…wird gut!

Wir hatten bereits im März am Go Ahead Schulwettbewerb teilgenommen, derselbige fiel aber wegen der widrigen Corona-Umstände für dieses Kalenderjahr aus. Es wurde der Einsendeschluss bis zum 3. Juli 2021 verlängert – Gewinner gab es in 2020 entsprechend leider keine, zum Nachteil für diejenigen, die trotz Corona an dem Wettbewerb teilgenommen hatten. Als eine Geste der Anerkennung hat die Unfallkasse NRW nun noch vor Weihnachten den Schülern einen Anerkennungspreis von 150€ verliehen. Wir freuen uns sehr über diese Nachricht und Auszeichnung.
Des Weiteren nehmen die Schülerinnen sogar trotzdem mit Ihrem bereits eingereichten Beitrag in jedem Fall automatisch an der laufenden Runde teil. Herzlichen Dank !

20 Jahre Schuldienst….Zeit für neue Aufgaben

Wo ist nur die Zeit geblieben? Ich unterrichte nun schon tatsächlich zwanzig Jahre. Ich wusste immer “Spanisch und Sport” ist mein Leben. Ist es nicht toll, wenn morgens die Schüler sich ehrlich freuen einem zu begegnen und einem ein „Guten Morgen Frau Paul“ entgegen rufen…dann hat man doch wirklich den schönsten „Job“, wenn auch nicht immer alles rosarot ist.
Diese Liebe zum Beruf, aber auch zu meinen Fächern wollte ich immer weitergeben. Ich selber hatte tolle, engagierte Lehrer die Grund für meine Berufswahl waren. Ich habe neben  “Unterricht” viele weitere Aufgaben in diesen Jahren übernommen . So habe ich beispielsweise viele Referendare in meinen Fächern ausgebildet, unzählige Studienfahrten organisiert und durchgeführt, aber auch viele Projekte und Wettbewerbe mit Schülern durchgeführt. Ich habe sogar viele Fächer fachfremd unterrichtet: GL, PPL, Deutsch, Kunst und NW. Ich habe glücklicherweise tolle Auszeichnungen für meine Arbeit erhalten. Was gibt es schon als Spanischlehrerin für eine schönere Anerkennung, als von der spanischen Botschaft in Berlin oder Bildungsministerium für seinen Unterricht mehrfach ausgezeichnet zu werden?  Das hat mich sehr glücklich gemacht-Dankeschön dafür! Es ist toll, wenn man für sein Engagement auch Lob erhält, denn Schule ist auch natürlich anstrengend. Gerne blicke ich auf meine letzten 20 Jahre zurück und erinnere mich dabei an viele meiner ehemaligen Schüler, die natürlich Teil meiner Geschichte sind. Umso mehr bin ich gerührt tu das sprachlos, dass meine ehemaligen Schülern ( damals um 18 Jahre, heute erwachsen ) mir zu meinem Jubiläum so nette Worte der Anerkennung auf ein Padlet geschrieben haben. 

https://padlet.com/paularroba/e0awi9dvf47hbvu8

Josef Kraus, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes hat mal gesagt, 
„Ein Lehrer muss seine Fächer souverän beherrschen und lieben. Das steckt Schüler an. Er muss junge Leute mögen, ohne deren Kumpel sein zu wollen. Er muss gerecht sein. Er darf sich nicht auf der Nase herumtanzen lassen. Und er braucht ein solides Nervenkostüm.“ Ich glaube das ist mir einigermaßen gelungen, wenn man die vielen Beiträge liest. Ich freue mich sehr über so viel Lob und blicke motiviert auf mein neues Aufgabengebiet für 2021. Ich habe eine neue kommissarische Aufgabe der Koordination übertragen bekommen, auf die ich mich sehr freue. Ich kümmere mich zukünftig um die Willkommensklasse. 
Herzlichen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen. 

Kinder, stellt die Stiefel raus…morgen kommt der Nikolaus.

Auch wenn dieses Jahr der 6.Dezember auf einen Sonntag fällt, ist es in diesem doch so schwierigen Jahr der Pandemie m.E. umso wichtiger den Schülern kleine Freuden zu bereiten. Das Schuljahr war für alle sehr schwierig, Einschulung unter Corona Bedingungen mit Abstand, Maskenpflicht, Quarantäne, Distanzunterricht etc.. Aus diesem Grund habe ich für die „kleinen Schüler“ insgesamt 50 Nikolausstiefel aus Karton gebastelt. Ich hätte am liebsten für alle meine Schüler -auch die großen-Stiefel gebastelt, um Ihnen ein kleines Lächeln ins Gesicht zu zaubern, doch leider war aus zeitlichen Gründen nicht mehr möglich.

Sportunterricht ohne Turnhalle-eine Herausforderung!

Der Sportunterricht findet an vielen Schulen zur Zeit auf dem Schulhof statt. Das stellt eine große Herausforderung dar, denn was kann man unter Einhaltung der Vorgaben und Infektionsschutz überhaupt noch machen? Was erlaubt die Wetterlage im Herbst mit Laub und Pfützen auf einem Schulhof? Eigentlich ist es sehr schön, an der frischen Luft zu sein, doch kann das auch ziemlich anstrengend sein. Viele Sportkurse liegen z.B. so in der Oberstufe am Nachmittag. Es wird früh dunkel und das Verletzungsrisiko ist höher. Viele Sportlehrer haben ähnliche Probleme und natürlich sind wir alle sehr froh, dass Sportunterricht überhaupt noch stattfinden kann. Also werden vom beispielsweise „Memory Laufspiel“ bis hin zum guten alten Hüpfekästchen alles gemacht, sofern der liebe Wettergott noch mitspielt.

It’s Corona Time

Mit Mundschutz oder ohne Frau Paul? Diese Frage stellt sich zur Zeit nicht nur im Kunstunterricht. Natürlich herrscht Maskenpflicht in den Schulen und somit werden Selbstporträts mit Masken gezeichnet. Die Schüler waren sehr erfindungsreich und haben abnehmbare Masken kreiert.

Schutzengel

Basteln mit Schülern

Heute habe ich mit Schülern der 5.Klasse für ihre Eltern zu Weihnachten Schutzengel gebastelt und mit der Willkommensklasse Engel als kleinen Gruß für Senioren im Seniorenheim. 
Das Thusnelda Gymnasium hat eine bestehende Kooperation mit einem Seniorenheim. Eine Arbeitsgemeinschaft “jung und alt” besucht diese ältere Menschen einmal pro Woche vor Ort.
In Zeiten von Corona ist ein Besuch leider nicht erlaubt. Aus diesem Grund haben wir einige Schutzengel gebastelt, denn insbesondere in Zeiten der Pandemie kann man nicht genug Schutzengel haben.  Wir werden diese Engel den Senioren als kleinen Gruß der Kinder zukommen lassen. Hier ein kleiner Einblick oder auch Inspiration in verschiedenen Varianten.

Von Jerusalema bis Hip Hop…Tanz dich glücklich!

In meinem diesjährigen Q1 Sportkurs haben wir vor dem 2. Lockdown Light wegen Corona glücklicherweise noch die Gelegenheit gehabt in der Turnhalle zu tanzen.
Leider ist das momentan nicht mehr möglich, da Belüftungsmaschinen fehlen. Der Sportunterricht findet draußen statt.
Der aktuelle südafrikanische Tanz Jerusalema bietet sich aber auch an, um die Abstandsregel zum Tanzpartner einzuhalten und kann ebenfalls gut draußen getanzt werden. Jerusalema bringt eine Menge Lebensfreude, insbesondere wenn man diesen Tanz in einer großen Gruppe tanzt. Der Tanz eignet sich super zum Stundeneinstieg.

Sportunterricht in Zeiten von Corona

Sportunterricht in Zeiten von Corona

Es ist der Landesregierung ein wichtiges Anliegen, dass möglichst viel Unterricht in den Schulen unter Einhaltung von Infektionsschutz und Hygieneregeln angeboten werden kann. Dazu zählt auch der Sportunterricht. Die nach wie vor angespannte Infektionslage und die Vorgaben für den Hygiene- und Infektionsschutz erlauben es momentan nicht, den Schulsport ohne Einschränkungen stattfinden zu lassen. Das stellt uns Sportlehrer vor große Herausforderungen. Viele Turnhallen können momentan mangels Belüftungsmöglichkeiten nicht genutzt werden. Sportunterricht findet bei uns zur Zeit auf dem Schulhof statt und die Möglichkeiten sind begrenzt. Chinese Jump Rope ist eine empfehlenswerte Reihe, die bei Wimasu erschienen ist und gut in unteren Klassen umsetzbar ist.

Et Klima is usser Rand und Band – mer krijje in Düx ne eije Strand

hieß das Motto unserer Schule bei den diesjährigen Schull- und Veedelszöch, der leider wegen Sturm im letzten Moment  unerwartet abgesagt wurde.

Unsere Gruppe zog dennoch auf eigene Verantwortung über die Severinsstraße, wo viele Zuschauer auf den Zug warteten. Es war eine kleine erste Entschädigung für die lange Vorbereitung und Arbeit an Kostümen und Wagen. Für den ausgefallenen Schull- und Veedelszöch hat die Stadt Köln sich überlegt, dass am NRW Tag ein Sternenmarsch und ein kleines Sommerfest für alle Helfer und Beteiligten stattfinden soll. 

Machdichtanzklar

lautete das Motto am 15.1.2020 in unserem Sportkurs der Stufe Q2 mit dem Schwerpunkt Tanz. Der ausgebildete ADTV Tanzlehrer Dominik Carstensen, Inhaber einer eigenen Tanzschule in Mettmann, kam zu Besuch und begeisterte mit seiner Tanzerfahrung und einer Choreografie die Schüler.

Load More